Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgyen Menla & Dorje Gotrab Retreat 2021

Oktober 10 - Oktober 16

Text als PDF herunterladen: Orgyen Menla & Dorje Gotrab Retreat Herbst 2021

Heilung und Vajra Rüstung

Wir freuen uns sehr, diesen Herbst vor Ort in Assisi ein Retreat veranstalten zu können. In Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, sich auf das Wesentliche zu besinnen und gemeinsam die Zeitlosigkeit teilen zu können.

 Wir werden uns intensiv der Praxis von ORGYEN MENLA und DORJE GOTRAB widmen. Die Praxis von Orgyen Menla wurde von Dilgo Kyentse Rinpoche (1910-1991) übermittelt. Es handelt sich um eine einfache Sadhana, die es ermöglicht, eine Verbindung zwischen Guru Rinpoche und Sangye Menla, dem Medizinbuddha, herzustellen.  

In diesen schwierigen Zeiten der Pandemie ist es wichtig, alle geschickten Mittel zu nutzen, die uns die Buddhas gegeben haben, um den Wesen zu helfen, die sich in physischem und moralischem Leid befinden.

Diese beiden Sadhanas sind ein kostbares Juwel, um die Hindernisse, die uns umgeben, zu beseitigen und uns die notwendige körperliche und moralische Linderung zu bringen. 

Es gibt im Grunde keinen Unterschied zwischen der Praxis des Medizinbuddhas, Sangye Menla, und der von Orgyen Menla. Orgyen Menla ermöglicht es uns, die Verbindung zwischen dem Medizinbuddha und Guru Rinpoche (Padmasambhava) herzustellen, was sowohl eine mystische als auch eine historische Verbindung ist. 

Im Folgenden findet Ihr alle notwendigen Informationen bezüglich des Seminars:

Termin:
Anreise: Spätestens Samstag 09.10.2021, Retreat Sonntag 10.10. bis Samstag 16.10., Abreise: Frühestens Sonntag 17.10.2021. Wichtig: Das Retreat kann nur als Ganzes gebucht werden, ein Einstieg mittendrin ist nicht möglich!  

Programm:

  • 8h bis 8h30: Feuer Puja, anschliessend individuelles Frühstück vor Ort
  • 10h bis 13h: Meditation und Belehrungen, mit Pause
  • 13h bis 16h: Gemeinsames Mittagessen, anschliessend Atelier (Tsa Tsa herstellen und bemalen)
  • 16h bis 19h: Meditation und Belehrungen, mit Pause
    Anschliessend gemeinsames Abendessen 

Dieser Zeitplan kann Änderungen und Anpassungen unterworfen sein, gibt aber eine Idee, wie lange pro Tag praktiziert wird. 

Für die Teilnahme an dieser Zurückziehung werden keine speziellen Vorkenntnisse vorausgesetzt, aber echte Motivation und die Sehnsucht nach Selbsterforschung und Befreiung, nach einem zeitlosen Zuhause, sind eine ehrliche Basis für die Meditation.

Kursort: Via Padre Pio 15, 06081 Assisi

Verpflegung: Wie Ihr dem Programm entnehmen könnt, wird die Verpflegung vollständig vor Ort stattfinden. Es hat eine Kaffee/Tee Bar mit Snacks. Fürs Frühstück kann sich jeder selber mitnehmen, was er möchte. Es hat auch einen Kühlschrank zur Verfügung vor Ort. Wir haben jemanden engagiert, der uns fürs Mittag- und Abendessen behilflich sein wird. 

Meditationskissen und Decken werden zur Verfügung gestellt, können aber auch selber mitgebracht werden. Es werden ebenfalls Stühle zur Verfügung stehen.

Die Meditationstexte werden den Teilnehmer*innen fürs Retreat ausgehändigt.

Claude wird in deutscher Sprache unterrichten.

Es wird für alle Zurückziehungen empfohlen, Opferungen mitzubringen, vor allem: 

  • Safran: Für die Wasserschalen auf dem Altar 
  • Heilkräuter und Weihrauch: Für die Feuerpuja
  • Blumen: Symbolisieren die Lotus Blüte, d.h. das Erwachen
  • Licht: Kerzen, um die Klarheit des Geistes zu fördern

Opferungen sind eine wichtige Unterstützung für jeden Meditierenden und sollten nicht unterschätzt werden. Als Opferung sollte nicht etwas dargebracht werden, was man zu Hause nicht mehr braucht, sondern etwas Kostbares.

Kurskosten: 500€ (ohne MwSt., für Kurs und Verpflegung mittags und abends und Kaffee, Tee und Snacks), Bezahlung in bar zu Kursbeginn

Anmeldung: Ausschliesslich und verbindlich über folgenden Link:
Orgyen Menla & Dorje Gortrab Retreat 2021

Bitte die vollständige automatische Anmeldung durchlaufen, inkl. Bestätigung der Email-Adresse. Ihr erhaltet am Ende eine automatische Anmeldebestätigung.

Besondere Hygiene- und Infektionsschutzmassnahmen:

Auf unserem Gelände wird es keine Maskenpflicht geben. Wir bitten Euch um einen achtsamen Umgang was die Benutzung der Toilette und der Küche angeht. Es werden Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen. 

Wir bitten alle Teilnehmer*innen vor ihrer Abreise nach Assisi einen Covid-Test (z.B. den nicht invasiven Antigen Schnelltest) zu machen.

Wir empfehlen allen Teilnehmer*innen jeweils täglich 3×4 Tbl FREEDOM einzunehmen. Zusätzlich sollten 3×2 Tbl BREAKING THROUGH genommen werden. Dies dient dem Infektionsschutz in der Gruppe.

Auf dem Gelände ist der Gebrauch von Handys und Smartphones verboten. Ihr könnt Eure Nachrichten morgens und abends checken und dann auch allfällige Telefonate erledigen.

Es ist ebenfalls nicht möglich, Hunde mit aufs Gelände zu nehmen. 

Übernachtungsmöglichkeiten: 

Ihr findet hier in der Gegend auch viele sehr schöne Airbnb-Wohnungen:
https://www.airbnb.it

Anreise:
Flughäfen: Rom, Florenz
Von beiden Flughäfen her fahren Züge nach Assisi, vom Bahnhof Assisi ist es am Einfachsten, mit einem Taxi ins Zentrum des Städtchens zu gelangen (15€); Oder man kann an beiden Flughäfen ein Auto mieten, die Fahrzeit nach Assisi beträgt ca. 2,5 Stunden. Wir können Euch auch einen privaten Taxiservice organisieren, Kostenpunkt 200€ (vom Flughafen bis nach Assisi, eine Fahrt).  

Falls Ihr weitere Fragen und Unklarheiten habt, könnt Ihr uns jederzeit auf folgender Mailadresse kontaktieren: diolosainfo@gmail.com 

Alles Liebe aus Assisi und wir freuen uns auf Euch,
Claude & Diana

 

Anbei findet Ihr eine historische Erklärung der Dorje Gotrab-Praxis, die ihren Ursprung in den verborgenen (Terma) und geheimen Belehrungen von Guru Rinpoche hat. 

Das Vajra-Rüstungsmantra

Das Vajra-Rüstungsmantra, auf Tibetisch Dorje Go-Drab genannt, gehört zu den kraftvollsten Heilpraktiken im tantrischen Buddhismus. Lange Zeit als geheime Praxis angesehen, wird das Vajra Rüstungsmantra seit über einem Jahrtausend von tantrischen Adepten und tibetischen Ärzten als wirksame Methode zur Behandlung von Krankheiten, zur Reinigung von negativen Energien und zum Schutz vor Unglück praktiziert.

Schutz vor Unglück

Das Vajra Armor Mantra wurde erstmals im achten Jahrhundert von Padmasambhava in Tibet eingeführt, der verschiedene Lehren und Praktiken zu diesem Mantra aus der alten indischen buddhistischen Tradition gesammelt hatte. Nachdem er seine engsten Schüler in Tibet unterrichtet hatte, versteckte er die Lehren des Vajra-Rüstungsmantras an 124 Orten, damit sie, wie in seinen Schriften prophezeit, von zukünftigen „Schatzsuchern“ entdeckt werden. Padmasambhava sagte voraus, dass eine Zeit kommen würde, in der es ein großes Bedürfnis nach diesem Mantra geben würde und um die Integrität der Lehren und der Überlieferungslinie zu bewahren, versteckte er verschiedene Versionen dieser Praxis an vielen verschiedenen Orten, um sie sicher aufzubewahren, bis der designierte Schatzsucher sie der Welt wieder zugänglich machen würde. Im Laufe der letzten tausend Jahre wurden zahlreiche große Lehrzyklen des Vajra Armor Mantras offenbart, einschließlich derer von Dorje Lingpa, Mipham, Dudjom Lingpa und Trak-t’hung Namkha’I Jigme. Diese Belehrungen beinhalten einen profunden Pfad zur Verwirklichung durch die Praxis der Heilung und Harmonisierung der äußeren und inneren Elemente.

Die Prophezeiungen, die sich auf das Vajra Armor Mantra beziehen:

„Wenn die Wesen sich auf die zehn Nicht-Tugenden einlassen, Kriege verursachen und große Sünden begehen, werden diese negativen Aktivitäten die Mutterelemente verschmutzen und den Geistern Gelegenheit geben, mächtiger zu werden. So werden die Jahreszeiten aus dem Gleichgewicht geraten, die Ernten werden ausfallen, die Wetterverhältnisse werden Unheil bringen, Krankheiten werden sich jedes Jahr vermehren und selbst die besten Heilmittel werden keine Wirkung mehr haben. Nahrungsmittel und Kräutermedizin werden ihre Kraft verlieren und stärkere Dosierungen erfordern… 

Zu dieser Zeit wird dieses Mantra, das als die Vajra-Rüstung oder „Ngak-Bum Dorje Go-Drab“ bekannt sein wird – das Eine Mantra, das die Quelle der 100.000 Methoden ist – benötigt werden, um die Wesen von diesem unermesslichen Leiden zu erlösen. Wenn du hundertprozentiges Vertrauen in dieses Mantra setzt und wenn du die Übertragung von einem wahren Linienhalter erhältst und es gemäß den Samayas praktizierst, dann wird dieses Mantra Krankheiten heilen, vor Krankheiten schützen und Unglück verhindern, das Gleichgewicht in der Umwelt wiederherstellen und vor allem die wahre Ursache allen Leidens – Zorn, Begierde und Unwissenheit – zerstören.“ – Padmasambhava

Ein kraftvoller Pfad zur Erleuchtung

Das Vajra Armor Mantra ist nicht nur eine kraftvolle Heilmethode, sondern auch ein tiefgreifender Pfad zur Erleuchtung, der letztlich zur Erlangung des Regenbogenkörpers führt. Zusammen mit Phowa ist es einer der wenigen Pfade, die den Ngöndro (die 500.000 Ansammlungen) nicht als Voraussetzung für die Praxis erfordern. Er ist ein eigenständiger Pfad mit vielen Stufen und Graden der Meisterschaft. Während man den Pfad durch eine Reihe von kurzen Retreats und fortlaufender Praxis beschreitet, reinigt man systematisch die fünf Elemente im eigenen Körper und erlangt so die Fähigkeit, die elementaren Ungleichgewichte in einem anderen zu reinigen. 

Auf diese Weise werden Krankheiten beseitigt. Mit weiterem Training durchschneidet der Praktizierende die fünf Gifte des Zorns, des Begehrens, der Unwissenheit, der Eifersucht und des Stolzes und erlangt so die Fähigkeit, direkt mit den elementaren Essenzen in der Umgebung zu arbeiten. Auf diese Weise ist man in der Lage, die Wettermuster zu kontrollieren, den Wohlstand zu steigern, schädliche Einflüsse zu unterdrücken und Frieden und Harmonie wiederherzustellen. Im fortgeschrittenen Stadium der Praxis erlangt man die Kontrolle über die acht Klassen von Geistern, die unter, in und über der Erde leben, und kann so das Aufkommen und die Verbreitung von ansteckenden Krankheiten, Naturkatastrophen und Armut verhindern. In den letzten Stufen der Praxis werden die drei Gifte in die drei Kayas umgewandelt, und die fünf Gifte werden zu den fünf Weisheiten. So werden die elementaren Essenzen des eigenen Körpers in die fünf Weisheitslichter umgewandelt, und der eigene Körper wird in den „Regenbogenkörper“ verwandelt.

Wenn sie mit der richtigen Motivation angewandt wird, kann diese Praxis ein Mittel sein, um durch den Dienst der Heilung anderer Erleuchtung zu erlangen. In dieser Hinsicht ist es ein perfekter Weg für buddhistische Praktizierende, die im Heilberuf tätig sind.

Details

Beginn:
Oktober 10
Ende:
Oktober 16
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Avicenna Assisi
E-Mail:
diolosainfo@gmail.com
Website:
www.diolosa.com

Veranstaltungsort

Avicenna Assisi
Via Padre Pio 15
Assisi, Perugia 06081 Italy
+ Google Karte anzeigen
Website:
www.diolosa.com

Für unseren Newsletter anmelden

Anmelden

Aliquam quis Curabitur libero lectus Lorem nunc justo ut sed Sed